- Help2007 hilft in Deutschland! 

 

Das Kaufhaus mit Herz! Ob jung oder alt, ob arm oder Reich, ob groß oder klein,
hier ist jeder Mensch, hier darf jeder sein. 

 

HERZLICH WILLKOMMEN

Über uns

Die Arbeit von Help 2007 e.V. und angeschlossenen Partnern im Franchisesystem

Der Verein Help 2007 e.V. wurde mit dem Ziel in 2007 gegründet, die wachsende Kinder-und Altersarmut zu bekämpfen.

Mittlerweile hat Help seine Ziele dahingehend erweitert, versicherungspflichtige Arbeitsplätze für Langzeitarbeitslose zu realisieren.

Geschafft wurde dieses durch den Aufbau der mittlerweile existierenden Sozialkaufhäuser in verschiedenen Städten der Bundesrepublik.

Diese Sozialkaufhäuser sind keine gemeinnützige Organisation, sondern aus betriebswirtschaftlichen Gründen in einem „Franchisesystem“ mit dem Franchisegeber Help2007 Verwaltungs-GmbH als Dachverband organisiert. Somit arbeitet jedes Sozialkaufhaus selbständig und unter Berücksichtigung betriebswirtschaftlicher Belange.

Der Vorteil aus diesem System ist die Schaffung von versicherungspflichtigen Arbeitsplätzen für Langzeitarbeitslose.

Jedes Sozialkaufhaus arbeitet immer und täglich, spezifisch unter sozialen Gesichtspunkten der wahrnehmbaren aktiven Hilfe im Alltag der Mitmenschen.

Weder der Verein Help 2007 e.V. noch die unter dem Namen Help 2007 arbeitenden Sozialkaufhäuser beziehen irgendwelche staatlichen Fördermittel, sondern finanzieren sich ausschließlich durch Ihre Arbeit.

Besondere soziale Projekte werden immer vor Ort erfasst und real durch den Verein Help 2007 e.V. abgewickelt und realisiert (soweit es finanzierbar ist). Wir müssen auch deutlich und aufrichtig sagen, wir können nicht jedes Projekt finanzieren.

Durch bürokratische Entscheidungen im Land Rheinland besteht für den Verein Help 2007 e.V. und für das in Ludwigshafen Pfingstweide bestehende Sozialkaufhaus ein generelles Sammlungsverbot!

Zuständig für diese Entscheidung ist die Aufsichts-und Dienstleistungsdirektion Trier.

Um diesem Sammlungsverbot gerecht zu werden, weisen wir hier deutlich darauf hin, dass wir in Rheinland Pfalz keinen Aufruf mit der Bitte um Spenden jeglicher Art durchführen dürfen.

Sollten die Bürger des Landes Rheinland Pfalz das Sozialkaufhaus in Ludwigshafen dennoch unterstützen wollen, sollten sie dieses als Geschenk betrachten. Wir würden uns aufrichtig freuen, wenn mündige Bürger sich dafür entscheiden würden.

Über die Arbeit des Sozialkaufhauses Ludwigshafen kann sich jeder transparent und zu den Öffnungszeiten vor Ort informieren. Jeder Bürger kann an der täglichen Arbeit des Sozialkaufhauses und deren Mitarbeiter/innen selbst erkennen, dass dort eine wichtige Arbeit und Unterstützung geleistet wird für Menschen, die nicht so begütert sind. Und dieses ist nicht abhängig von Harz IV.

In unseren Häusern kann jeder einkaufen zu sozialverträglichen Preisen und auch die entsprechenden Hilfsdienstleistungen in Anspruch nehmen.